Coaching Schulverpflegung

Pressemitteilung vom 16.07.2018

Urkunde für das Gymnasium Grafing

Die Schule hat im Schuljahr 2017/2018 erfolgreich am Coaching Schulverpflegung teilgenommen

 

Grafing/Ebersberg: Im Rahmen der Fachtagung Kita- und Schulverpflegung mit dem Motto „Genussort Mahlzeit – Food-Trends in Kita und Schule“ fand am 12. Juli 2018 im Alten Speicher in Ebersberg die Urkundenverleihung Coaching Kita- und Schulverpflegung 2017/2018 statt. Diesmal wurde das Coaching ganz neu nach den Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung durchgeführt. In den 10 Jahren der Vernetzungsstelle wurden bisher 66 Schulen und 32 Kindergärten gecoacht. 5 Kitas und 6 Schulen haben heuer am Coaching teilgenommen. Unter Ihnen war auch das Gymnasium Grafing.

Das Grafinger Gymnasium mit Schulleiter Paul Schötz und Verpflegungsbeauftragter Therese Hogrefe wurde von Schulverpflegungscoach Julia Kasten über ein Schuljahr im Bereich Mittagsverpflegung gecoacht

Die Schule mit offenem Ganztag ist Umweltschule in Europa / internationale Agenda 21-Schule. Ca. 70 Schüler essen zu Mittag dort. Das Mittagessen wird angeliefert. Die Schule setzte sich hinsichtlich Mittagsverpflegung folgende Ziele: Das Speisenangebot soll gesünder werden und dabei Schüler- und Elternwünsche berücksichtigen. Das Angebot an Gemüse/Salaten soll für alle zugänglicher gemacht werden. Warteschlangen sollen reduziert und Themenwochen eingeführt werden. Es werden neue Kommunikationsmaßnahmen gesucht, um über das Speisenangebot zu informieren und die Speisenausgabe fließender und schneller zu gestalten.

Während des Coachings ergaben sich daraus folgende Lösungen: Nach durchgeführtem Speiseplan-Check gibt es nun täglich ein vegetarisches Essen. Die Anstellsituation vor der Speisenausgabe hat sich deutlich verbessert. Auch durch den neuen Standort des Abräumwagens sind die Wege geordneter und bringen Ruhe in die Mensa. Es soll ein neuer Stundenplan gestaltet werden, sodass die Pausenzeiten versetzt und damit weniger Gäste zur gleichen Zeit im Speisenraum sind. Der Speiseplan ist nun schon 14 Tage im Voraus auf der Webseite einzusehen. Die offene Ganztagsschule hat eine eigene Vorbestellliste für die gewünschten Essen. Zudem wurde ein Verpflegungsleitbild erstellt. Das Essensgremium wird weiterhin erhalten bleiben und mit dem Speisenanbieter eng zusammenarbeiten.

Fazit des Schulleiters Paul Schötz: „Die Zusammenarbeit mit Frau Kasten war sehr angenehm und hat uns in jeder Hinsicht vorangebracht. Auch unser Imageproblem konnten wir mit Frau Kasten besprechen und Lösungen erarbeiten."

Irmgard Reischl, Leiterin der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost dankte allen Beteiligten am Coaching der Grafinger Schule für deren Engagement, gratulierte zum gelungenen Coachingabschluss und wünschte, dass sie auch in Zukunft an dem Thema „Mit gutem Essen Schule machen“ dran bleiben. „Denn gute Schulverpflegung ist Teil eines gelingenden Schullebens. Von gutem Essen profitieren alle“, so Reischl.

Die weiteren Teilnehmer am Coaching Kita- und Schulverpflegung 2017/2018 waren:

Evangelische Kita Regenbogen Eching// Kinderhaus „Die Wolperdinger“ Erding // AWO Kinderhaus Straßäckerallee Unterföhring// Parikita ROBienchen München // Elterninitiative e.V. im Plieninger Familienland Pliening // Montessori Volksschule Aufkirchen // Bayerische Landesschule für Körperbehinderte München // Dominik-Brunner-Realschule Poing // Otfried-Preußler-Grund- und Mittelschule Stephanskirchen // Dorfschule Walchensee.

Das Angebot Coaching Kita- und Schulverpflegung des Bayerischen Ernährungsministeriums hilft Lösungswege für individuelle Herausforderungen in der Verpflegung vor Ort zu finden. Auch im neuen Kita- und Schuljahr 2018/2019 werden wieder 5 Kitas und 8 Schulen von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost nach den Bayerischen Leitlinien Kita- und Schulverpflegung gecoacht.Weitere Angebote der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern Ost am Fachzentrum Ernährung /Gemeinschaftsverpflegung in Ebersberg findet man unter www.aelf-eb.bayern.de/ernaehrung oder www.schulverpflegung.bayern.de. Gerne rufen Sie für nähere Informationen an unter 08092/2699-0 oder schicken eine Email an poststelle@aelf-eb.bayern.de.

[Foto der Urkundenverleihung auf der Fachtagung Kita- und Schulverpflegung am 12. Juli 2018 in Ebersberg (von links nach rechts):

Irmgard Reischl (Leiterin der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung), , July Pichler, Michi Fuchs (Gymnasium Grafing), Julia Kasten (Coach); Andrea Arnoldussen (Gymnasium Grafing), Brigitte Korber (Landratsamt Ebersberg) Dr. Georg Kasberger (Behördenleiter Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg)]