Schule ohne Rassismus

Seit mehr als zehn Jahren dürfen wir uns offiziell „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen. Schulen, die diesen Titel tragen, haben sich dazu verpflichtet, sich für Projekte an der Schule einzusetzen, die Rassismus und Diskriminierungen entgegenwirken sollen und soziales Engagement fördern.
Die entschieden antirassistische, weltoffene und tolerante Einstellung unserer Schulgemeinschaft zeigt sich neben einem gelebten guten Miteinander vor allem an den Aktionen des Arbeitskreises „Schule ohne Rassismus“ (AK SoR): Seine Mitglieder organisieren den alljährlichen Sponsorenlauf zugunsten der Organisation „EFI Interplast“, bei dem jedes Jahr hunderte Schülerinnen und Schüler unserer Schule für einen guten Zweck Summen im fünfstelligen Bereich erlaufen. Auch Ausstellungen zu aktuellen thematischen Schwerpunkten (bspw. zum Thema Asyl, Rechts, Fremdenfeindlichkeit) , Sammlungen für die Grafinger Tafel, Kleidersammlungen für Grafinger Flüchtlinge, Lesungen sowie klare Statements gegen Rassismus in Form von Plakataktionen auf dem Schulgelände hat der Arbeitskreis in den letzten Jahren unter der Leitung von Frau Hogrefe auf die Beine gestellt.
Ansprechpartnerin: Fr. Hogrefe

Viele Spenden für die Grafinger Tafel

Viele Spenden für die Grafinger Tafel wurden auch dieses Jahr wieder durch den AK SOR gesammelt: Auf das Ergebnis dürfen die Schüler stolz sein...

Weiterlesen...