In 21 Tagen um die Welt

  1. – 21. Juli 2017

Das GG radelt in 21 Tagen um die Welt – Wie soll das gehen? Das sind etwa 40 000 Kilometer!

Nun, es geht (fast) ganz einfach: Vom 1. – 21. Juli rechnen wir die Radel-Kilometer aller Schüler und Lehrer, der Hausmeister, der Verwaltungsangestellten und der Reinigungsfrauen, aber auch der Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten, Freunde … zusammen und hoffen, dass wir unser großes Ziel dann erreicht haben. Selbst wenn das nicht der Fall ist, wird sich zeigen, dass man in der Gemeinschaft viel mehr bewirken kann, als ein Einzelner.

Aber: Was steckt dahinter?

Der Landkreis Ebersberg beteiligt sich in diesem Jahr am STADTRADELN. STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, eines Zusammenschlusses von 1700 Kommunen, die den Klimawandel aktiv bekämpfen. Es  zielt darauf ab, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für das Umsteigen auf das Fahrrad, also für CO2-freie, klimafreundliche Mobilität zu gewinnen. Die Kampagne wurde 2011 von der EU mit dem "Sustainable Energy Europe Award" ausgezeichnet.

Ein wichtiges Ziel ist es also, möglichst viele zum Mitmachen zu bewegen. Deswegen wollen wir für das Team GG Mitfahrer anwerben. So erreichen wir auch das zweite Ziel leichter: möglichst viele Kilometer zurückzulegen (wie gesagt: 40 000).

STADTRADELN hat nämlich Wettbewerbscharakter, die aktivsten Kommunen, Teams und Einzelfahrer werden prämiert. Der Landkreis, der sich dem Klimaschutz verschrieben hat und im Sinne der Nachhaltigkeit  nicht zuletzt die junge Generation ansprechen möchte, zeichnet zudem in einer eigenen Kategorie die erfolgreichsten Klassen der engagiertesten Schulen aus.

Wie kann man sich anmelden und die geradelten Kilometer verbuchen?

Zunächst ein Tipp: Nicht jedes Smart-Phone unterstützt das STADTRADEL-Programm vollständig, z.T. werden die Teams nicht aufgeführt. Anmelden sollte man sich deshalb über den PC.

So geht man vor:

  • Eingeben: https://www.stadtradeln.de/grafing/ è „bei STADTRADELN registrieren“ è Kommune auswählen: „Weiter“
  • Team auswählen è Gymnasium Grafing è weiter
  • è den weiteren Schritten folgen, dabei beachten:
    Wegen der Prämierung der besten Klassen der aktivsten Schulen, muss bei der Anmeldung vor dem Nachnamen die Klasse angeführt werden (z.B. 6d Huber) – das gilt auch für die „angeworbenen Teamkollegen“, die sich als Teammitglied selbst anmelden müssen. Beispiel: Wenn die Oma für die 6d fahren will, meldet sie sich selbst an und schreibt „6d“ vor ihren Nachnamen.  Keine Klassenteams gründen, weil die Kilometer dann nicht automatisch dem GG gutgeschrieben werden!
  • Kilometer sammeln: Vom 1.-21. Juli die Kilometer möglichst täglich in den Online-Radelkalender eintragen oder über die STADTRADEL-APP (http://www.stadtradeln.de/app/) registrieren lassen. Beide Links erhält man nach der Anmeldung per Mail.

Übrigens:

Die Aktion startet mit einem Radl-Festival am 1. Juli, um 15.00 Uhr, im Klosterbauhof in Ebersberg.

Und noch eine dringende Bitte: Einen Fahrradhelm aufsetzen!!!

(Christina Niedermayer)

 

Datenschutz und Haftung

Der Wettbewerb ist keine Schulveranstaltung; die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Es gelten die Haftungsbedingungen und Datenschutzerklärungen zum STADTRADELN. Die ausführliche Datenschutzerklärung ist unter www.stadtradeln.de/datenschutz zu finden. Jeder Teilnehmer kann seinen Namen auch teamintern hinter dem Anfangsbuchstaben verbergen.