Austausch mit japanischer Schule


Bei unserem jährlich stattfindenden Austausch mit der Japanischen Internationalen Schule in München trafen sich die Schüler der 7e wieder mit ihren japanischen Freunden, die uns im Dezember zur „Bayerischen Weihnacht“ im GG besucht hatten. Unter Anleitung der Gäste durften alle Kalligraphie, Origami-Falten und das gerade sehr beliebte Kendama-Geschicklichkeitsspiel ausprobieren.

Die Brotzeit  - Reisbällchen - durfte jeder nach eigenem Belieben selbst aus heißem Reis formen und konnte sie mit verschiedenen Zutaten wie eingelegter Pflaume, Nori oder Furikake und Algenstreifen füllen. Nach zuerst skeptischen Blicken war die Begeisterung jedoch sehr groß und einen Nachschlag verweigerte keiner.

Beim Japanfest im Englischen Garten nur vier Tage später trafen sich einige Schüler wieder.

(U. Rößle)